Sie sind hier: Vereine >> FFW Rechtmehring >> Neues FFW-Auto

 

Werdegang des neuen FW-Fahrzeugs Iveco-Magirus

 

17. Okt. 2007

Im Rahmen einer Gemeinderatssitzung wird das erste mal ein vergleichbares FW-Fahrzeug der Gemeinde Kirchdorf besichtigt.

 

Nov. + Dez. 2007

In mehreren Sitzungen der Vorstandschaft, einschl. Franz Kitzeder sen. wird das Ausschreibungsverfahren auf den Weg gebracht. Die Ausstattung wird exakt festgelegt. Hierbei bemühte man sich um einen staatlichen Zuschuss, deshalb mussten einige Normen eingehalten werden. Das Ausschreibungsverfahren musste Zuschussbedingt 52 Tage europaweit veröffentlicht werden.

 

8. Jan 2008

Die Aktiven der FW. beschlossen einstimmig ca. 24000€ an die Gemeinde zu spenden.

 

9. Jan 2008

Die Ausschreibung geht durch die Gemeinderatssitzung und wird anschließend veröffentlicht.

 

Frühjahr 2008

Iveco-Magirus bekommt den Zuschlag. Zuständiger Vertreter Herr Pollinger.

 

22. Sep 2008

Auf Einladung von Herrn Pollinger findet eine Werksbesichtigung der Firma Magirus in Weisweil statt. Beteiligt waren acht Mann der FFW. Hierbei wurden letzte Details besprochen.

 

29. April 2009

Rohbauabnahme des Fahrzeugaufbaus im Werk der Firma Magirus in Weisweil.

 

28. Mai 2009

Das fertiggestellte neue Fahrzeug wird von Dörer Helmut, Hermann Anton, Schmid Christian, Angerer Bart, Kitzeder Franz sen., Vogelsamer Michael, Schmid Max und Mitterhofer Thomas in Weisweil abgeholt und in seine zukünftige Heimat Rechtmehring gebracht.

 

8. Juni 2009

Erste Übung mit dem neuen Fahrzeug bei der Familie Lohmaier in Freimehring. Hierbei wurde allen die Bedienung der Pumpe des Fahrzeugs demonstriert.