Sie sind hier: Gemeinde >> Wasserversorgung

Wasserversorgung der Gemeinde Rechtmehring

 

Pressemitteiliung - Keine Coliformen Bakterien mehr im Trinkwasser 

 

Die Gemeinde Rechtmehring unterhält eine eigene Wasserversorgung. Wie aus den Trinkwasseruntersuchungen hervorgeht, hat unser Trinkwasser eine sehr gute Qualität.

Die Trinkwasseruntersuchung aus dem Jahr 2017 können Sie hier herunterladen:

Wichtig für Ihre Geräte wie z.B. Spülmaschine und Waschmaschine: Die Gesamthärte beträgt 20,1° dH entspricht dem Härtebereich "hart"

 

 

Der Brunnen für das heimische Trinkwasser befindet sich in der Nähe von Heimbuch.

 

 

 

 

Von hier aus wird das Trinkwasser in den Hochbehälter in der Nähe von Grub gepumpt.

Von Grub aus fließt das Trinkwasser in unser Leitungsnetz.

 

Um die gute Qualität unseres Trinkwassers zu gewährleisten, wurde es notwendig das Wasserschutzgebiet zu überprüfen. Der Auftrag hierzu wurde an ein Fachbüro erteilt. 2012 wurden, um den Grundwasserzufluss zu ermitteln zwei Grundwassermeßstellen errichtet. 2013 muss eine weitere Grundwassermeßstelle errichtet werden, da der korrekte Zufluss noch nicht ermittelt werden konnte.

Welche Änderungen sich ergeben, wenn die konkreten Zahlen und Berechnungen vorliegen, kann zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.

 

Unser Wasserwart Herr Vital hat, um die gestiegenen Anforderungen an das kostbare Gut Trinkwasser einzuhalten die Ausbildung zum Wassermeister absolviert. Bei Fragen zu Anschlüssen, Wasserzählern oder Schäden bitten wir Sie ihn unter der Tel. Nr. 0151/15 23 93 75 anzurufen. Gerne können Sie sich auch an die Gemeindeverwaltung unter 08076/499 wenden.

 

Die angestrebte Liberalisierung der Trinkwasserversorgung durch die EU betrifft die kleinen Trinkwasseranlagen, wie in Rechtmehring derzeit noch nicht.

 

Sprichwort aus Israel: Den wahren Geschmack des Wassers erkennt man in der Wüste